Gruppenangebote

Psychologische Begleitung in Gruppen ist mir ein besonderes Anliegen. Gerade der Austausch und die spezielle Dynamik, die entsteht, wenn mehrere Menschen miteinander lernen wollen, bieten einen Mehrwert, eine gute Chance und meist mehr Freude und Humor beim Lernen.

 

Grundlagen der Meditation

Unser Geist ist meist mit der Vergangenheit oder mit der Zukunft beschäftigt, aber selten ganz nur im Hier und Jetzt. Eine meditative Haltung im Alltag zu etablieren bedeutet ganz wach und offen wahrzunehmen, was gerade geschieht – in meinem Inneren und in meiner Umgebung. Dabei erkennen sie viel tiefer die Natur der eigenen psychischen Struktur. Indem sie lernen dies zu beobachten und damit still zu werden entsteht aus dieser Präsenz ein erweiterter Blickwinkel, um allem was geschieht, mit mehr Gelassenheit und Umsicht zu begegnen.

In dieser Gruppe geht es darum, eine Einführung in verschiedene meditative Techniken zu vermitteln und zu erfahren, wie Meditation helfen kann, in Kontakt mit sich und mit der Welt zu finden. Mithilfe von theoretischen Einblicken, aber vor allem über das praktische Erleben von Stille und Gewahrsein jenseits von Bewertungen und Vorstellungen, können Sie als Übende mehr und mehr zu Klarheit und Frieden finden.

Achtsame Menschen sind feinfühlig und bewusst und handeln klar und geistesgegenwärtig. Missverständnisse und Konflikte werden in allen Lebensbereichen reduziert und kooperatives, liebevolles und mitfühlendes Miteinander wächst.

Meditation sollte ganz unmittelbar in den Alltag integriert werden, damit sie ihre Wirkung tiefer entfaltet als einen entspannten Zustand. Auch dazu wird in der Gruppe Unterstützung gegeben. Es braucht dazu keinerlei Vorkenntnisse, aber die Bereitschaft, sich auf den Übungsprozess einzulassen.

 

Stressbewältigung

Diese Gruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, sich speziell die Regulation von inneren und äusseren Stressfaktoren zu widmen. Wir beachten die Signalen unseres Körpers, erst wenn er nicht mehr richtig funktioniert und nicht mehr die gewünschte Leistung bringt. Der Körper zeigt uns, was wir nicht bewusst spüren. Auf der emotionalen Ebene ist unser Selbstwert untergraben und wir erfahren Gefühle von Scham, Schuld und Unzulänglichkeit. Diesen kann durch den Aufbau einer wohlwollenden, mitfühlenden Haltung begegnet werden. Wir arbeiten mit Methoden aus Atemtherapie, Achtsamkeitsbasierte Therapie (ACT) und der Mitgefühlsfokussierte Therapie (CFT). 

 

Speziell für Frauen - Von der Chance, eine Frau zu sein

Frauen mit ihren ganz speziellen Themen zu unterstützen und die Entfaltung ihrer weiblichen Kraft zu fördern, ist mir seit langem ein grosses Bedürfnis. Das Besondere des Frauseins zu entdecken und es auf ganz persönliche Weise in die Welt zu bringen, kann unserer Erde mehr Schutz und mehr Schönheit und mehr Freude bringen.

 

Junge erwachsene Frauen - Orientierung und Ausrichtung

Dieses Gruppenformat ist für junge erwachsene Frauen zwischen 20 und 30 Jahren gedacht, die noch dabei sind, sich zu orientieren und sich für die vielfältigen Anforderungen des Lebens zu stärken.

Folgenden Fragen werden wir neben persönlichen Themen gemeinsam nachgehen:

  • Ich habe einiges erlebt und erste Erfahrungen gemacht – was kann ich daraus Positives ziehen?

  • Wohin geht meine Ausrichtung, damit ich mich nicht in unserer schnelllebigen, hochtechnologisierten Zeit der tausend Möglich-keiten verliere?

  • Habe ich einen Lebenstraum und wie kann ich auf meine Vision zugehen?

  • Wie kann ich meine weibliche Kreativität erhalten und gleichzeitig den immer höher werdenden Anforderungen in Ausbildung und Arbeit gerecht werden?

  • Welche Abhängigkeiten verursachen Probleme in meinem Leben?

  • Wie kann ich mit Freude lernen?

Neben dem Gespräch werden wir die Erforschung mit Musik, kreativem Ausdruck, Meditation und Naturerfahrungen begleiten. Verbundenheit und Humor im sicheren Rahmen der Gruppe unterstützen den persönlichen Wachstumsprozess.

 

Reifere Frauen - Übergangsphasen und Menopause

Nach vielen Erfahrungen und Aufbauleistungen ist es für die reifere Frau zwischen 50 und 60 Jahren an der Zeit zu schauen, was sie an Ernte eingebracht hat und wohin ihr weiterer Weg gehen könnte. Wenn die Kinder allmählich erwachsen werden und die Hormonumstellung eintritt, sind wir besonders herausgefordert und können es gut gebrauchen, uns gegenseitig zu unterstützen, loszulassen sowie Sinn und Aufgaben für die neue Lebensphase zu finden.

In dieser Gruppe behandeln wir  Fragen wie:

  • Wo stehe ich heute? Was muss ich hinter mir lassen?  Was noch ausheilen?

  • Ist es noch stimmig, so zu funktionieren wie ich es bisher getan habe oder braucht es vielleicht eine Erneuerung?

  • Welchen Aufgaben möchte ich mich in diesem Lebensabschnitt widmen?

  • Was brauche ich, damit mein Handeln sinngebend und erfüllend ist?

  • Welchen Platz möchte ich in meinem jetzigen Lebenssystem einnehmen und welche noch unerlösten Fähigkeiten zum Blühen  bringen?

  • Wie kann ich mit den körperlichen Veränderungen sowie seelischen oder krankheitsbedingten Einschränkungen in würdevoller Weise umgehen?

Wir werden Prägungen und gewohnheitsmässige Haltungen hinterfragen und brachliegende Ressourcen anregen. Der Fokus liegt darauf, dass Sie sich Ihrer eigenen Wahrheit, Ihres Lebensweges und Ihres Wesens bewusst werden und es ganz annehmen können. Der ehrliche Austausch darüber in einem vertrauensvollen Rahmen inspiriert, an Ihrem Weg dranzubleiben. Gemeinsam begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise zur Essenz unseres Wesens, zu den heilenden Quellen der weiblichen Natur.